Am Sa, 06.04.2019 fällt der reguläre Übungsbetrieb wegen der Obedience Prüfung leider aus./// Am Sa, 30.03.2019 muss das Rally Obedience Training leider ausfallen.///

Begleithundeprüfung am 20.10.2018

Die Begleithundeprüfung (BH) ist eine Grundprüfung in der Gehorsam des Hundes und sein Verhalten in der Öffentlichkeit (z.B beim Zusammentreffen mit Fahrradfahrern, Joggern und Fußgängern) geprüft wird. Diese Prüfung ist Grundvorrausetzung für die Teilnahme an Prüfungen und Wettkämpfen im Hundesport (z.B. Agillity, Obedience, THS). Das Mindestalter des Hundes für diese Prüfung beträgt 15 Monate.

Am 20.10.2018 war es für insgesamt acht Prüflinge der Külztaler Hundefreunde mal wieder soweit. Bei bestem Herbstwetter galt es zunächst den Sachkundenachweis zu absolvieren, bevor es für alle Teams, sichtbar nervös und angespannt, zur Unterordnung ging. Fußarbeit mit und ohne Leine, Richtungswechsel, Verhalten in einer Menschengruppe, Ablage, Abruf, Vorsitz und Grundstellung galt es zu zeigen. Schnell zeigte sich, dass sich das intensive Üben aller Teilnehmer gelohnt hatte. Die jederzeit objektiv und fair urteilende Leistungsrichterin Frau Zeynep Tekin konnte durchweg gute und solide  Leistungen notieren. Ganz offensichtlich hatten auch die zu Beginn der Prüfung durch die Prüfungsleiterin Frau Christa Hermanspahn ausgegebenen "Schoko-Glückskäfer" ihre Wirkung getan.

Im anschließenden Verkehrsteil bewiesen dann noch einmal alle Hunde ihre Sozialverträglichkeit und ihr neutrales Verhalten in den verschiedensten Alltagssituationen.

Am Ende dieses Prüfungstages konnte schließlich allen sichtlich stolzen und erfolgreichen Prüflingen zur erfolgreichen Begleithundeprüfung gratuliert werden.

181020 BH

v.l.: Karsten & "Heinrich", Karsten & "Flippie", Sissi & "Khenayi", Janet (Trainerin), Elena & "Santos", Nele & "Selma", Linda & "Sarila", Johanna & "Sam", Ronja & "Neo", Isabel (Trainerin)

Unser besonderer Dank gilt natürlich neben den Prüflingen selbst,  auch den beiden Trainerinnen, Janet Große und Isabel Gutmann, die beide wieder einmal mit viel Ausdauer, Geduld und Akribie alle Teams intensiv und individuell vorbereitet hatten. Nicht vergessen werden sollen natürlich auch alle die, die im Hintergrund mitgewirkt haben. Sei es in der Küche, in der Gruppe, oder bei der Gestaltung der Erinnerungs- und Dankgeschenke an diesen tollen Tag. Gut gemacht!

Natürlich hoffen wir, den ein oder anderen frisch gebackenen Begleithund demnächst bei einem unserer vielfältigen Sportangebote begrüßen zu können. Schließlich war die BH erst der Anfang.

P.S.: Nicht abschließend ermittelt werden konnte der Sieger des parallel und intern ausgetragene Wettbewerbs aller anwesenden Rüden, wer denn nun am besten auf die durch Janet im Verkehrsteil zur Verfügung gestellte Leine markieren kann. Wir werden es wohl nie erfahren ;-)